14.05.2012
Webcast

Olympus präsentiert schwenkbares Zoom-Mikroskop

Olympus hat das neue schwenkbare Zoom-Mikroskop DSX100 vorgestellt. Mit ihm ist eine freie Winkeleinstellung möglich. Das ermöglicht dem Anwender, Proben von allen Seiten zu betrachten, ohne sie zu bewegen, neu zu kalibrieren oder zu fokussieren, und somit wertvolle Zeit zu sparen. Die Zoomeinheit lässt sich positionieren und verriegeln, um beispielsweise Kerben, Schnitte oder Vorsprünge im Detail zu untersuchen. Durch den tiefen Schwerpunkt und das robuste Stativ führt die Bewegung der Zoomeinheit nicht dazu, dass das Mikroskop seine Stabilität verliert oder das Mikroskopieren für den Anwender unkomfortabel wird.

Einstellungen vom Anwender

Die Technik im DSX100 überlässt dem Anwender die Einstellung der Intensität und Beleuchtungsrichtung. Durch einen LED-Ringlichtleiter mit vier Segmenten sind Kratzer und Defekte leichter zu erkennen, und unerwünschte Schattenbildung und dunkle Bereiche werden vermieden. Der Ringlichtleiter ist in Quadranten unterteilt, sodass jeweils eine Kombination aus diesen Abschnitten verwendet werden kann. Die energiesparenden LEDs weisen keine Änderung der Farbtemperatur auf, wenn die Beleuchtungsintensität verändert wird. Somit ist keine Anpassung des Weißabgleichs erforderlich. Die HDR-Funktion (High Dynamic Range) bewirkt eine weitere Optimierung der Detektion und gewährleistet, dass Defekte leicht zu erkennen sind.

Markus Fabich, Produkt Manager Micro-Imaging Solutions, stellt das Mikroskop in unserem Video kurz vor.

Kontaktieren

Olympus Deutschland GmbH
Wendenstr. 14 -18
20097 Hamburg
Germany
Telefon: +49 800 200444242
Telefax: +49 40 23773503306

Jetzt registrieren!

Die neusten Informationen direkt per Newsletter.

To prevent automated spam submissions leave this field empty.