67. Heidelberger Bildverarbeitungsforum

Festveranstaltung "10 Jahre Heidelberg Collaboratory for Image Processing (HCI)"

  • Festredner Prof. Dr. Carsten Rother, Nachfolger von Prof. Dr.  Bernd Jähne. Copyright: HCI, Universität HeidelbergFestredner Prof. Dr. Carsten Rother, Nachfolger von Prof. Dr. Bernd Jähne. Copyright: HCI, Universität Heidelberg
  • Festredner Prof. Dr. Carsten Rother, Nachfolger von Prof. Dr.  Bernd Jähne. Copyright: HCI, Universität Heidelberg
  • Lebendige Diskussionen nach dem Festvortrag. Copyright: HCI, Universität Heidelberg
  • Voll besetzter Hörsaal beim Festvortrag mit mehr als 300  Zuhörern. Copyright: HCI, Universität Heidelberg

Das neue Jahr begann für das Heidelberger Bildverarbeitungsforum gleich mit einem Highlight. Am Freitag, den 12. Januar fand als 67. Forum die Sonderveranstaltung „10 Jahre Heidelberg Collaboratory for Image Processing (HCI)“ in Kombination mit dem Physikalischen Kolloquium der Universität Heidelberg statt.

Das Industry-on-Campus Projekt HCI als Teil des Zukunftskonzepts der Universität Heidelberg in der Exzellenzinitiative wurde im Jahre 2008 eingerichtet. Etwa 80 Wissenschaftler in vier Arbeitsgruppen (Prof. Hamprecht, Prof. Jähne, Prof. Ommer und Prof. Schnörr) arbeiten strategisch mit mehreren großen und mittelständischen Unternehmen zusammen, um aktuelle Forschungserkenntnisse möglichst rasch in Anwendungen zu überführen. In fünf Vorträgen stellten junge Wissenschaftlicher Highlights aus den Forschungsergebnissen vor. Höhepunkt der Veranstaltung war der Festvortrag von Prof. Dr. Carsten Rother als Nachfolger von Prof. Dr. Bernd Jähne vor mehr als 300 Zuhörern über maschinelles Lernen und Naturwissenschaften. Die Vorträge sind in Kürze als Conference Casts und als Folien zum Download frei verfügbar auf der Webseite des Heidelberger Bildverarbeitungsforums zu finden.

Die drei regulären Heidelberger Bildverarbeitungsforen haben dieses Jahr besonders aktuelle Schwerpunktthemen:

  • 68. Heidelberger Bildverarbeitungsforum am 6. März 2018 bei der Firma Volume Graphics GmbH in Heidelberg: 3D+ Bildanalyse und -visualisierung, mehr Infos hier.
  • 69. Heidelberger Bildverarbeitungsforum am 3. Juli 2018 beim Fraunhofer IOSB in Karlsruhe: Multimodale Bildaufnahme und -verarbeitung
  • 70. Heidelberger Bildverarbeitungsforum am 2. Oktober 2018 beim Max-Planck-Institut für Intelligente Systeme in Tübingen: Maschinelles Lernen und Ground Truth für die Bildverarbeitung

Kontaktieren

Heidelberg Collaboratory for Image Processing, Universität Heidelberg
Berliner Straße 43
69120 Heidelberg
Germany
Telefon: +49 6221 54 14 857

Jetzt registrieren!

Die neusten Informationen direkt per Newsletter.

To prevent automated spam submissions leave this field empty.