LED-Beleuchtungen für die industrielle Bildverarbeitung

CCS, japanischer Hersteller von LED-Beleuchtungen für die industrielle Bildverarbeitung, präsentierte kürzlich mit LFX3 die neue Serie seiner Flat-Dome-Beleuchtungen. Diese bietet eine erweiterte Palette von Größen und Farben, um eine Antwort auf die steigende Diversität von Anwendungen und Bedürfnissen des Marktes zu geben. Im Vergleich zu anderen Produkten, die ähnliche Effekte bieten, weist die neue Serie ein viel dünneres und platzsparendes Design auf. Das neu konzipierte Gehäuse bietet dank der integrierten Montagelöcher und Nutensteine mehr Funktionalität, was diese Serie zu einer benutzerfreundlichen Lösung macht, weil sie einfach an Fertigungslinien und in Maschinen montiert werden kann. Mit einer Höhe von 13,1 mm ist das neue Gehäuse extrem dünn und nimmt in der Anwendung besonders wenig Platz ein.

Mehr Flexibilität
Durch die Entwicklung der neuen optischen Systeme und der höheren LED-Leuchtkraft erreicht CCS mit der neuen Serie LFX3 das Dreifache an Helligkeit der vorigen Modelle und kann jetzt auch eine breitere Palette an Größen und Farben im Standardsortiment anbieten. Die Produktpalette enthält jetzt Einheiten mit einer Leuchtfläche von 25 x 25 mm. Diese neue kompakte Größe ist optimal für kleine Inspektionsräume. Sie eignet sich auch perfekt für die Überprüfung von Kleinteilen. Die neue Palette enthält auch größere Modelle, als Ergänzung der 200 x 200 mm Version. Das neue Modell hat eine Leuchtfläche von 200 x 100 mm und ist ideal zur Überprüfung größerer Objekte oder mehrerer kleiner Objekte im Sichtfeld und eignet sich optimal zur Überprüfung rechteckiger Objekte. Zusätzlich zu den neuen Größen hat der Hersteller auch neue Farben eingeführt. Die neue Serie ist standardmäßig in Weiß, Rot, Blau und Infrarot erhältlich.

Neues Linienmuster für Lichtleitplatte
Die Serie LFX3 enthält auch Modelle mit einem neu entwickelten Linienmuster. Die Erfassung von Unebenheiten auf glänzenden Oberflächen erforderte bisher eine Kombination verschiedener Beleuchtungseinheiten für eine Überprüfung oder den Einsatz großer Beleuchtungseinheiten, die in der Maschine viel Platz einnehmen. Mit dem neuen Linienmuster wird es einfacher als je zuvor, Unebenheiten und andere Abweichungen auf Werkstücken mit stark reflektierenden oder spiegelnden Oberflächen zu finden.

Die Geräte mit Linienmuster projizieren dieses Muster auf die reflektierende Oberfläche der Werkstücke, die überprüft werden müssen. Wenn es keine Unebenheiten gibt, werden die Linien normal reflektiert. Sobald jedoch eine Unebenheit ins Sichtfeld kommt, werden die geraden Linien als gebogene Linien wahrgenommen, was die Erfassung der Unebenheit besonders einfach macht. Dieses neue Linienmuster wird in zwei verschiedenen Varianten angeboten, mit einem Abstand von 1 mm oder mit einem Abstand von 2 mm.

Kontaktieren

CCS Europe NV-SA
Bergensesteenweg 423
1600 Sint-Pieters-Leeuw
Belgien
Telefon: 0032/23330080
Telefax: 0032/23330081

Jetzt registrieren!

Die neusten Informationen direkt per Newsletter.

To prevent automated spam submissions leave this field empty.