19.08.2019
ProdukteVision

Universell einsetzbare Time-of-Flight-Kamera

Die zweite Generation von 3D-Kameras steht bei Kamerahersteller Basler in den Startlöchern. Die Basler Blaze mit GigE-Schnittstelle und VGA-Auflösung eignet sich dank neuester Sony DepthSense ToF-Technologie besonders zur Bestimmung der Position, Lage und des Volumens von Objekten sowie zum Erkennen von Hindernissen. Sie ist in einer Vielzahl von industriellen Umgebungen einsetzbar. 

Die Blaze Kamera ist eine industrielle 3D-Kamera, die auf Basis des Time-of-Flight-Prinzips arbeitet. Ausgestattet mit neuester Laserdioden-Technologie (VCSEL), arbeitet die Kamera im Nah-Infrarot-Spektrum, also im Wellenlängenbereich um 940 nm, und ist daher ohne Kompromisse auch für den Einsatz unter Tageslichtbedingungen geeignet. Mit einem Multipart-Bild, bestehend aus Entfernungs-, Intensitäts- und Konfidenzkarte und einer Bildrate von 30 Aufnahmen pro Sekunde (fps) generiert sie 3D-Punktwolken und 2D-Graubilder in Echtzeit innerhalb der Kamera und entlastet so den Prozessor des Host Systems. Die blaze Kamera kombiniert damit hohe Auflösung (VGA) und Präzision mit leistungsstarken Features zu einem, laut Hersteller, attraktiven Preis.

Kontaktieren

Basler Vision Technologies
An der Strusbek 60-62
22926 Ahrensburg
Germany
Telefon: +49 4102 463 0
Telefax: +49 4102 463 109

Jetzt registrieren!

Die neusten Informationen direkt per Newsletter.

To prevent automated spam submissions leave this field empty.