13.11.2015
ProdukteVision

Stemmer: Genie-Nano-Modelle verfügbar

Die neue GigE Vision-Kamera für die industrielle Bildverarbeitung, Genie Nano von Teledyne Dalsa, welche ab sofort bei Stemmer Imaging verfügbar ist, bietet viele Funktionen, die die Leistung steigern und dabei Komplexität und Kosten senken. Das Set an Kamera-Modi kombiniert Bildverarbeitungsmöglichkeiten mit Datentransferraten jenseits des GigE-Limits. Dem Anwender steht ein erweiterter Betriebstemperaturbereich zusammen mit der Zuverlässigkeit in einem kleinen und leichtgewichtigen Gehäuse zum Einbau auf engstem Raum zur Verfügung.

Die Farb- und Monochrom-CMOS-Sensoren Pregius IMX174 und IMX249 von Sony bieten gute Bildqualität zusammen mit vielen Möglichkeiten bezüglich der Datenerfassung und der Transferraten. Dank des Burst- und Cycling-Modus und Multi-ROIs lassen sich Bilddaten schneller erfassen. Die TurboDrive-Technologie von Teledyne DALSA erlaubt Transferraten, die über die mit GigE Vision möglichen Übertragungsraten hinausgehen. Alle üblichen Vorteile der Gigabit-Ethernet-Technologie stehen weiterhin zur Verfügung, wie z.B. der Datentransfer über Standard-CAT-5e- und CAT-6-Kabel über Strecken von bis zu 100 m. Durch diese leistungsstarke Kombination können Inspektionsaufgaben wesentlich schneller ausgeführt werden.

TurboDrive setzt eine innovative Pixelanalyse und Datenverarbeitungsmethode zur Bildkodierung ein. Dadurch sind Datenübertragungsraten möglich, die – je nach Bild – um den Faktor 2 über den Transferraten von Standard-GigE-Vision-Lösungen liegen. DALSAs praxiserprobte “Trigger to Image Reliability” garantiert eine zuverlässige Aufnahmesteuerung während des gesamten Bilderfassungsprozesses und Bildverarbeitung ohne Datenverlust.

Die Genie Nano ist auf Bildverarbeitung in industriellen Anwendungen ausgerichtet. Mit ihrem erweiterten Temperaturbereich von -20 ˚C bis +60 ˚C kann die Kamera in extrem rauen Umgebungen eingesetzt werden und bietet dabei eine erhöhte Lebensdauer und langfristige Zuverlässigkeit. Eine durchgeführte umfangreiche MTBF-Analyse (Mean Time Between Failure) zeigt außergewöhnliche Werte bei Temperaturen bis zu 80 ˚C.

Kontaktieren

Stemmer Imaging AG
Gutenbergstr. 9-13
82178 Puchheim
Germany
Telefon: +49 89 80902 0
Telefax: +49 89 80902 116

Jetzt registrieren!

Die neusten Informationen direkt per Newsletter.

To prevent automated spam submissions leave this field empty.