01.11.2014
ProdukteVision

Miniatur-Kontrastsensoren im Einsatz

  • Sensopart_mda1014.jpgSensopart_mda1014.jpg

Bei der Detektion von Druckmarken auf Endlosmaterialien kommt es auf Schnelligkeit und die präzise Unterscheidung geringer Kontrastunterschiede an. Edale, der führende britische Hersteller von u.a. Flexodruckmaschinen, fand beide Voraussetzungen beim Miniatur-Kontrastsensor von SensoPart erfüllt und konnte durch den Austausch seines bisherigen Standardsensors nicht nur Platz, sondern auch noch die Hälfte der Kosten einsparen.

SensoPart erfüllt mit dem Miniatur-Kontrastsensor aus der F 25-Baureihe FT 25-RGB alle Vorgaben: Der Sensor mit den geringen Abmessungen von 34 x 20 x 12 mm3 ist fast 15mal kleiner und hat bessere Leistungsdaten als der bisherige Sensor. Seine Multicolor-Auswertung wählt automatisch die optimale Sendefarbe Rot, Grün oder Blau aus. Dabei können geringe bzw. schwierige Kontraste wie z.B. gelbe Druckmarken auf weißem Hintergrund zuverlässig detektiert werden. Die Forderung nach einer sehr schnellen Druckmarkenerkennung aufgrund der hohen Bahngeschwindigkeit von bis zu 200 m/min wird durch die Schaltfrequenz von 25 kHz erfüllt. Weiterhin werden durch die kurze Ansprechzeit von 20 μs und einem geringen Jitter von 10 μs eine präzise Positionierung und ein genauer Schnitt der Endlosmaterialien gewährleistet.

Das Teach-Konzept des Kontrastsensors FT-25-RGB wurde kundenspezifisch angepasst, sodass Edale das gewohnte Bedienkonzept des vorher eingesetzten Sensors beibehalten konnte. Zusätzlich bedeutet das durch die kompakte Bauweise ermöglichte flexible Montagekonzept für Edale eine Senkung der Kosten um rund 50 Prozent.

 

Kontaktieren

SensoPart Industriesensorik GmbH
Nägelseestr. 16
79288 Gottenheim
Germany
Telefon: +49 (0) 7665 94769 0
Telefax: +49 (0) 7665 94769 730

Jetzt registrieren!

Die neusten Informationen direkt per Newsletter.

To prevent automated spam submissions leave this field empty.