01.04.2005
ProdukteVision

Für extreme Lichtverhältnisse

Überall dort, wo eine Kamera schlecht beleuchtete Bereiche mit extrem hellen Szeneninhalten vereinen muss, bietet die Loglux vom Kamera Werk Dresden die Lösung. Einer besonderen Herausforderung sieht man sich in der Schweißtechnik gegenüber. Wie das Bild zeigt, ist die Kamera in der Lage, durch geschickte Wahl der Integrationszeiten einerseits den besonders hellen Lichtbogen darzustellen als auch eine gute Durchzeichnung des erkaltenden Schmelzbades zu liefern. Der Lichtbogen stellt die einzige Lichtquelle dar. Die Aufnahme wurde mit folgenden Integrationszeiten gemacht: 4 ms für die dunklen Bildanteile, 250 μs für die mittleren Bildanteile, 10 μs für die hellsten Bildanteile.

Kontakt: info@cosyco.de, www.cosyco.de

Jetzt registrieren!

Die neusten Informationen direkt per Newsletter.

To prevent automated spam submissions leave this field empty.