03.11.2016
ProdukteVision

Ethernet-Kameras mit CMOS- oder Hyperspektral-Sensoren im IP65/67-Gehäuse

Mit einer Datenrate von bis zu 1,25 GB/s gehört 10 Gigabit Ethernet zu den schnellsten am Markt verfügbaren Schnittstellen für die industrielle Bildverarbeitung. Im Vergleich zu USB 3.0 kann 10 GigE doppelt so viele Daten übertragen – und das mittels CAT-6a Standard-Ethernet-Kabel über eine Strecke von bis zu 100 m. Die neue RIC10-Kamerafamilie von VRmagic Imaging unterstützt nicht nur 10 GigE, sondern auch die neuen 5 GigE und 2.5 GigE NBASE-T Modi, so dass ein Betrieb in Netzwerken mit reduzierter Bandbreite problemlos möglich ist.

Bei den Bildsensoren setzt VRmagic auf Modelle, die die zur Verfügung stehende Bandbreite optimal ausnutzen: Die Sensoren CMV2000 und CMV4000 von CMOSIS liefern mit 340 FPS bzw 180 FPS bei voller ROI Datenmengen, die bisher nur mit Hilfe von beispielsweise Camera Link Full oder CoaXPress übertragen werden konnten. Die CMOSIS-basierten Hyperspektral-Sensoren von IMEC sind ebenfalls verfügbar und ermöglichen Hochgeschwindigkeits-Spektralanalyse mit hohen Frameraten.

VRmagic Imaging auf der VISION 2016: Halle 1, Stand A32

Kontaktieren

VRmagic GmbH
Turley-Str. 20
68167 Mannheim
Germany
Telefon: +49 621 400 416 0
Telefax: +49 621 400 416 99

Jetzt registrieren!

Die neusten Informationen direkt per Newsletter.

To prevent automated spam submissions leave this field empty.