10.12.2013
ProdukteVision

Bi-telezentrische Messobjektive

Opto bietet nun eine eigene Reihe bi-telezentrischer Objektive an. Telezentrische Objektive weisen keine perspektivische Verzerrung auf und eignen sich daher für Messaufgaben dreidimensionaler Objekte. Die bi-telezentrischen Objektive von Opto haben auch kameraseitig einen telezentrischen, sprich parallelen Strahlengang. Sollte der Bildaufnehmerchip einer Kamera (CCD oder CMOS) nicht exakt positioniert sein, so wird das durch die „beidseitige" Telezentrie kompensiert. Damit sind hochgenaue Vermessungen von Präzisionsbauteilen möglich, da die bi-telezentrischen Objektive von Opto eine vergrößerte Schärfentiefe und einen konstanteren Vergrößerungsmaßstab über das gesamte Bildfeld aufweisen. In Verbindung mit einem Linienlaser sind sie auch zur 3D-Digitalisierung von Objekten durch Lasertriangulation geeignet.
Die BTC-Reihe bi-telezentrischer Objektive startet zunächst mit vier Modellen mit Vergrößerungen von 0,05x bis 0,2x. Dies entspricht Objektfeldgrößen von minimal 32 x 24 mm bis 167 x 124 mm. Telezentrie und Verzeichnung liegen bei 0,08% oder darunter. Die Blendenzahl F beträgt bei allen Objektiven 8. Da Opto auf kundenspezifische Sonderentwicklungen spezialisiert ist, können Kunden auch Wünsche für spezielle Abmessungen oder Anforderungen äußern.

Kontaktieren

Opto GmbH
Lochhamer Schlag 14
82166 Gräfelfing
Germany
Telefon: +49 (0) 89/8980-55-0
Telefax: +49 (0) 89/8980-5518

Jetzt registrieren!

Die neusten Informationen direkt per Newsletter.

To prevent automated spam submissions leave this field empty.