09.05.2019
ProdukteControl

Pyroelektrischer Achtkanaldetektor

Mit dem LRM‐278 präsentiert Infratec einen neuen pyroelektrischen Detektor. Er vereint acht Messkanäle in einem TO8‐Gehäuse mit einem Durchmesser von 15,2 Millimetern. Damit verdoppelt sich dadurch die Anzahl der Gase, die sich mit einem einzelnen Detektor dieser Größe erfassen lassen. Beim Blick auf die Konstruktion des Single‐Supply‐Detektors treten zwei Details hervor, die dazu beitragen, dass die Lösung in solch kleine Abmessungen passt. Das erste Detail ist das direkt in der Kappe verbaute Zentralfenster, über das auch alle anderen Modelle der Reihe miniaturisierter Mehrkanaldetektoren verfügen. Die entsprechend große Apertur von 8,5 × 8,5 mm2 hat zur Folge, dass der LRM‐278 ein sehr großes Field of View (FOV) aufweist. Ein Resultat dessen ist sein gutes Signal‐Rausch‐Verhältnis. 

Das zweite Detail verbirgt sich im Inneren des Detektors. Auf speziellen Rahmen sind dort die empfindlichen Pyroelemente, die Kompensationselemente sowie die jeweils 2 × 2 mm2 großen Filter direkt übereinander platziert. Dank dieser Stapelbauweise entsteht genügend freier Raum für alle weiteren Komponenten. 

Kontaktieren

InfraTec GmbH Infrarotsensorik und Messtechnik
Gostritzer Str. 61-63
01217 Dresden
Germany
Telefon: +49 351 871 8620
Telefax: +49 351 871 8727

Jetzt registrieren!

Die neusten Informationen direkt per Newsletter.

To prevent automated spam submissions leave this field empty.