19.02.2013
ProdukteControl

Kompakte Wärmebildkameras für Automatisierung und Prozesssteuerung

Mit der Wärmebildtechnik lassen sich Informationen zu Produktqualität und/oder Effizienz der Produktion erfassen, die mit herkömmlichen Methoden, wie Thermoelementen oder Tageslichtkameras, nicht oder nur unzureichend erfasst werden können. Die Flir Wärmebildkameras der Axx-Serie sind die perfekte Lösung für Anwendungen, bei denen die Wärmebildtechnik echte Vorteile bringt, die aber keine exakte Temperaturmessung benötigen.

Kalibriert für Messungen von Temperaturen zwischen -40 °C bis +550 °C werden bereits kleinste Temperaturunterschiede von nur 50 mK erfasst. Datenübertragung und Spannungsversorgung laufen dabei über ein einziges Ethernet-Kabel. Unterschiedliche Kamera-Versionen sind lieferbar: Die höchste Infrarot-Auflösung von 640 x 512 Pixeln liefert die Flir A65. Die Flir A35 erzeugt klare Wärmebilder mit 320 x 256 Pixel Auflösung, die Flir A15 mit 160 x 128 Pixeln, während die Flir A5 (zu einem äußerst günstigen Preis) Wärmebilder mit 80 x 64 Pixel Auflösung darstellt. Die Wärmebildkameras der Flir Axx-Serie arbeiten nahtlos mit der Software Flir Tools zusammen.

Kontaktieren

Flir Commercial Vision Systems B.V.
Charles Petitweg 21
4847 NW Teteringen – Breda
The Netherlands
Telefon: 0031 (0) 765 79 41 94
Telefax: 0031 (0) 765 79 41 99

Jetzt registrieren!

Die neusten Informationen direkt per Newsletter.

To prevent automated spam submissions leave this field empty.