Überprüfung von Klebe- und Dichtraupen

Unter dem Namen ES800GSI (Glue and Seal Inspection) bringt EVT erstmals einen Vision Sensor auf den Markt, der die komplette Überprüfung von Klebe- und Dichtraupen ermöglicht. In dem kompakten System von der Größe einer Visitenkarte sind ein 5-Megapixel Hochleistungssensor und die komplette Auswertesoftware für die Klebe- und Dichtraupenkontrolle untergebracht.

Der Vision Sensor ES800GSI kontrolliert Klebe- und Dichtraupen auf deren Anwesenheit, ihre korrekte Position und ihre exakten Maße (Dicke, Einschnürungen etc.). Um die Raupenhöhe zu kontrollieren kann optional ein 3D-Sensor hinzugefügt werden. Der Anwender muss für die Kontrolle der Klebe- und Dichtraupen das System nur einmal über eine grafische Parametrier-Software einlernen, die von allen gängigen Windows-Plattformen unterstützt wird. Das System erkennt dann alle Fehlermerkmale der zu prüfenden Objekte und meldet diese dem Anwender. Das Ergebnis steht dann an der integrierten SPS-Schnittstelle als Gut-/Schlecht Signal zur Verfügung.

Die Parametrierung des Vision Sensors erfolgt in nur wenigen Schritten. Das System wird anhand eines optimalen Bauteils oder auf Basis eines CAD-Files (DXF) eingelernt. Hierfür werden mit nur wenigen Mausklicks die Bereiche des Bauteils bestimmt, an welchen sich die Raupen befinden, sowie deren korrekte Position und Größe definiert. Darüber hinaus kann der Anwender bestimmen, ob im Fall von Untermaß das Bauteil zurück geleitet wird, um zusätzliches Material aufzutragen. In diesem Fall können das Bild und die Position übertragen werden.
Durch ein abgestuftes Qualitätsmerkmalsystem kann der Anwender bestimmen bis zu welcher Toleranzabweichung ein Nachbearbeitungssignal generiert werden soll. Damit wird sichergestellt, dass bei zu großen Toleranzabweichungen das Bauteil nicht mehr in die Nachbearbeitung weitergeleitet, sondern komplett ausgeschleust wird. Somit wird dem Anwender garantiert, dass ausschließlich Bauteile nachgebessert werden, die nach der Korrektur wieder den Qualitätsstandards des Unternehmens entsprechen.

Der Vision Sensor ES800GSI lässt sich problemlos in vorhandene Firmennetzwerke integrieren, so dass Bild- und Ergebnisdaten direkt ausgetauscht werden können.

Über optionale Softwareschnittstellen zu SAP, ORACLE oder in eine SQL-Datenbank finden Mess- und Prüfergebnisse ihren Weg direkt in die Firmensoftware oder in die Verwaltungsdatenbank. Eine direkte Schnittstelle zur SPC-Software ist ebenfalls optional vorhanden.
Darüber hinaus lassen sich sämtliche Bilder und Daten über die EyeView Schnittstelle an andere Applikationen zur Visualisierung und Weiterverarbeitung senden. Damit ist eine Integration des ES800GSI in eine eigene Applikation einschließlich Bild- und Overlay-Anzeige möglich.

Kontaktieren

EVT Eye Vision Technology GmbH
Haid-und-Neu-Str. 7
76131 Karlsruhe
Germany
Telefon: +49 (0) 721 626 905 82
Telefax: +49 (0) 721 626 905 96

Jetzt registrieren!

Die neusten Informationen direkt per Newsletter.

To prevent automated spam submissions leave this field empty.