Automatisierte Qualitätsprüfung von Edelstahlrohren

Für die Qualitätsprüfung von Edelstahlrohren, die für den Einsatz in Kfz-Kraftstoffleitungen bestimmt sind, hat Bi-Ber ein Kontrollsystem entwickelt. Zu prüfen sind die Stirnflächen der Rohre, die höchst präzise gefertigt sein müssen - Beschädigungen oder anhaftende Späne würden später den sicheren Anschluss beeinträchtigen. Bisher erfolgte hierfür eine Sichtkontrolle, gewünscht waren jedoch dokumentierbare, schnellere Prüfprozesse. Das Messsystem besteht aus zwei identisch aufgebauten Kamerastationen zur gleichzeitigen Überprüfung beider Rohrenden, deren optische Achsen in der Rohrachse liegen. Es eignet sich für Rohre mit einem Durchmesser von 6 bis 10 mm. Der Außenmantel des Rohres wird dabei bis in eine Tiefe von 15 mm erfasst. Zum Einsatz kommt je eine AVT-Kamera sowie das von Bi-Ber entwickelte Prismagic-System - eine Spiegeloptik mit integrierter Beleuchtung, die es ermöglicht, die umlaufende Fase an der Stirnfläche der Rohre mit einer Kamera abzubilden.

Kontaktieren

Bi-Ber GmbH & Co. Engineering KG
An der Wuhlheide 232B
12459 Berlin
Germany
Telefon: +49 30 8103 22260
Telefax: +49 30 8103 22261

Jetzt registrieren!

Die neusten Informationen direkt per Newsletter.

To prevent automated spam submissions leave this field empty.