17.12.2018
News

Zeiss vereint vier Standorte in neuem IQR-Standort

Eröffnung für 2020 geplant

  • Der Spatenstich erfolgte im Beisein von Vertretern von Zeiss, der Stadt Lyon, des Countys Oakland, des Staates Michigan und beteiligter Baufirmen. Der Spatenstich erfolgte im Beisein von Vertretern von Zeiss, der Stadt Lyon, des Countys Oakland, des Staates Michigan und beteiligter Baufirmen.

Zeiss hat mit dem Bau eines neuen modernen Standortes in der Metropolregion Detroit in Nordamerika begonnen. Dieser - für die Sparte Industrial Quality and Research (IQR) vorgesehen - wird vier bestehende Standorte im Südosten Michigans vereinen. Dazu umfasst er Flächen für Kunden-Demonstrationen mit den aktuellen Technologien und Systemen, für Schulungen, Kundenservices und Messdienstleistungen sowie die Herstellung und Montage von Aufnahmesystemen für zu vermessende Teile.

Als neues Kundenzentrum in Nordamerika wird der Standort ein breites Portfolio an Geräten und Dienstleistungen für die multidimensionale Messtechnologie und die Prüfung von Teilen für eine Vielzahl von Branchen anbieten: wie z.B. Automobilproduktion, Medizintechnik, Luft- und Raumfahrt, Verteidigung, Werkzeugmaschinen und Auftragsfertigung. Er wird sich über 7.700 Quadratmeter Fläche auf zwei Etagen erstrecken, fast 170 Mitarbeitern Platz bieten und voraussichtlich 2020 eröffnen.

„Wir investieren über 45 Millionen Dollar in der Metropolregion Detroit, um unser Engagement an diesem globalen Hotspot der Automobilbranche und im Bereich Smart Factory zu stärken und auszubauen. Dies wird sich für unsere Kunden und Partner in Nord- und Südamerika auszahlen, aber auch neue Impulse für die gesamte Sparte Industrial Quality and Research von Zeiss weltweit bringen", so Dr. Jochen Peter, Mitglied des Vorstands der Zeiss-Gruppe und Leiter der Sparte IQR und Forschung.

Im neuen Vertriebszentrum demonstrieren die Messspezialisten von Zeiss die Leistungsfähigkeit der Systeme für multidimensionale Messungen, Oberflächenbeschaffenheit und -Geometrien, zerstörungsfreies Testen und Oberflächenfehler-Erkennung. Außerdem kann gezeigt werden, welche digitalen Plattformen und Lösungen die Systeme in moderne Smart-Factory-Umgebungen einbinden. Der neue Standort bietet auch Kundenschulungen zur Anwendung der unterschiedlichen Software-Lösungen und Systeme. Ebenso wird eine Hotline zur Software-Hilfe von dem neuen Center aus betrieben.

Kontaktieren

Carl Zeiss IMT GmbH
Carl-Zeiss-Str. 22
73447 Oberkochen
Telefon: +49 7364 200
Telefax: +49 07364 20 38 70

Jetzt registrieren!

Die neusten Informationen direkt per Newsletter.

To prevent automated spam submissions leave this field empty.