28.03.2019
News

Zeiss: Die Fabrik der Zukunft basiert auf Cloud-Computing

Vernetzte Spektrometer auf Basis von Microsoft Azure bieten Zugriff auf Echtzeitdaten aus der Lebensmittelprodukten

  • Auf der Hannover Messe vom 1. bis 5. April 2019 präsentiert ZEISS am Messestand von Microsoft eine integrierte Lösung, die spektroskopische Messwerte direkt von der Produktionslinie auswertet und mit der Cloud-Computing Plattform Microsoft Azure zur Verfügung stellt.Auf der Hannover Messe vom 1. bis 5. April 2019 präsentiert ZEISS am Messestand von Microsoft eine integrierte Lösung, die spektroskopische Messwerte direkt von der Produktionslinie auswertet und mit der Cloud-Computing Plattform Microsoft Azure zur Verfügung stellt.

Auf der Hannover Messepräsentiert Zeiss am Messestand von Microsoft eine integrierte Lösung, die spektroskopische Messwerte direkt von der Produktionslinie auswertet und mit der Cloud-Computing Plattform Microsoft Azure zur Verfügung stellt. Dank dieser Lösung haben Kunden jederzeit Zugriff auf Daten und Erkenntnisse, um die gewünschte Produktqualität noch effizienter zu erreichen.

Zeiss hat gemeinsam mit Microsoft eine vernetzte Spektroskopielösung entwickelt, die Kunden wertvolle Einblicke und Informationen über wichtige Qualitätsparameter von Lebensmitteln an der Produktionslinie in Echtzeit liefert. Durch die Integration des Spektrometers Zeiss Corona process in den Produktionsprozess liefert das System kontinuierlich präzise Messwerte über Inhaltstoffe wie Fett, Feuchtigkeit und den Salzgehalt und lädt diese in die Cloud von Microsoft Azure. Diese Informationen stehen allen Mitarbeitern zur Verfügung, die für die Überwachung und Optimierung der Produktion zuständig sind. Dadurch können sie Entscheidungen beschleunigen und die einzelnen Prozesse möglichst effizient und effektiv gestalten.

Die "vernetzte Fabrik" basiert auf Daten

Zeiss bietet als erstes Unternehmen ein Spektrometer wie das Zeiss Corona process an, das mit Microsoft Azure verbunden ist. Dank dieser cloudbasierten Lösung profitieren Kunden von der einfachen und bequemen Prozessüberwachung, beispielsweise in der Lebensmittelherstellung. Sie können von überall aus auf die Daten zugreifen und die Produktion in Echtzeit anpassen.

Spektroskopisch ermittelte Daten in Echtzeit über eine Cloud zu erhalten, ist Teil des Wandels hin zur "vernetzten Fabrik". Mit seinen Messlösungen ist Zeiss seiner der Wegbereiter in der vernetzten Produktion und bietet seinen Kunden damit erhebliche Wettbewerbsvorteile. Die in-line Analyse in Echtzeit ermöglicht eine proaktive Prozessoptimierung, sodass gleichmäßige Qualität und Produktivität erreicht werden. Dank des intelligenten und vernetzten Spektrometers kann ein Snackhersteller in Australien nun in Sekundenschnelle den Salz- und Feuchtigkeitsgehalt seiner Produkte ermitteln. Für die Qualität relevante Faktoren im Produktionsprozess können dadurch umgehend angepasst werden.

In der Vergangenheit dauerten die entsprechenden Anpassungen hingegen mehrere Minuten oder sogar Stunden.

Kontaktieren

Carl Zeiss Microscopy GmbH
Carl-Zeiss-Promenade 10
07745 Jena
Germany
Telefon: +49 3641 64-0
Telefax: +49 3641 64-2941

Jetzt registrieren!

Die neusten Informationen direkt per Newsletter.

To prevent automated spam submissions leave this field empty.