15.02.2019
News

VDMA-Podiumsdiskussion zum Thema Embedded Vision

Viele zukünftige Anwendungen basieren auf Embedded Vision: kleine, integrierte Bildverarbeitungssysteme, die direkt aus Geräten heraus intelligent mitarbeiten und diese befähigen, zu sehen und zu verstehen. Möglich gemacht wird embedded vision durch kompakte, sehr leistungsstarke Rechnerplattformen, die zudem nur wenig Energie verbrauchen, und dank standardisierter Schnittstellen zu Bildsensoren immer mehr Bilddaten in Echtzeit verarbeiten können. Dank künstlicher Intelligenz werden die Bildverarbeitungssysteme noch intelligenter: sie lernen selbst dazu. Experten sind überzeugt: die Zukunft gehört „Embedded Vision & Machine Learning“, die Einsatzmöglichkeiten sind enorm.

Wie ist der aktuelle Stand, was sind neuste Entwicklungen und vielversprechende Einsatzmöglichkeiten? Welche Systemarchitekturen setzen sich durch? Welche Grenzen gilt es zu überwinden? All dies wollen die VDMA Fachabteilung Industrielle Bildverarbeitung und die Embedded World, internationale Weltleitmesse für Embedded-Systeme, gemeinsam diskutieren. Bereits zum dritten Mal organisieren sie eine Podiumsdiskussion zum Trendthema „Embedded Vision“.

Embedded Vision & Machine Learning: new architectures and technologies boosting (new) vision applications
Wann: 27. Februar 2019, 10:30 – 11:30 Uhr
Wo: embedded world, Messe Nürnberg, Forum der Halle 2

Teilnehmer:

  • Paul Maria Zalewski, Director, Product Management, Allied Vision Technologies GmbH
  • Michael Gielda, Vice President, Business Development, Antmicro Ltd
  • Jason Carlson, CEO, Congatec AG
  • Olaf Munkelt, Managing Director, MVTec Software GmbH
  • James Tornes, Vice President Systems and Software, Intelligent Sensor Group, ON Semiconductor Ltd

Moderiert von Anne Wendel, VDMA Machine Vision

Kontaktieren

VDMA Verband Deutscher Maschinen- und Anlagenbau e.V.
Lyoner Str. 18
60528 Frankfurt
Germany
Telefon: +49 69 6603 0

Jetzt registrieren!

Die neusten Informationen direkt per Newsletter.

To prevent automated spam submissions leave this field empty.