17.09.2009
News

Synergien nutzen

Starker Schulterschluss bei Olympus in der zerstörungsfreien Prüfung, Sichtprüfung und Hochgeschwindigkeits-Kameratechnik

Olympus gibt die Vereinigung der Produktbereiche NDT (zerstörungsfreie Prüfung - Ultraschallprüfgeräte, Wanddickenmesser, Automatisiertes Prüfen, Phased-Array-Geräte, Impulsgeneratoren und -empfänger, Sonden, Sensoren und Schallköpfe), industrielle Endoskopie und Hochgeschwindigkeits-Kameratechnik bekannt.


Mit Wirkung zum 01. September 2009 fasst Olympus die einzelnen Produktsparten zum Geschäftsbereich Inspection & Maintenance Systems (IMS) zusammen. Mit diesem Zusammenschluss arbeiten die Olympus Produktlinien der zerstörungsfreien Prüfung Hand in Hand und nutzen so die sich daraus ergebenden Synergien. Die Zusammenlegung der Produktsparten ermöglicht es, den Kundenbedürfnissen in dem Segment der zerstörungsfreien Prüfung noch schneller und effizienter entsprechen zu können sowie die bereits sehr positive Geschäftsentwicklung weiter zu verfolgen.


Mit Entstehung des Geschäftsbereiches Inspection & Maintenance Systems hat die ehemalige Produktlinie NDT die bisherigen Geschäftsräume in Mainz aufgegeben und ist in die Räumlichkeiten der Olympus Deutschland Zentrale nach Hamburg gezogen.


Für eine innovative Zukunft ist der Dialog mit den Kunden und Nutzern der Prüfgeräte und Systeme in den Industrie absolut entscheidend. Durch den neuen Geschäftsbereich IMS bieten sich nun mehr Möglichkeiten für eine umfassende Kommunikation zwischen den Anwendern und Olympus.

Kontaktieren

Olympus Deutschland GmbH
Amsinckstraße 63
20097 Hamburg
Germany
Telefon: +49 40 23773 0
Telefax: +49 40 23376 5

Jetzt registrieren!

Die neusten Informationen direkt per Newsletter.

To prevent automated spam submissions leave this field empty.