17.09.2019
News

SPS feiert 30 Jahre

Trotz angespannter Konjunkturlage zeichnet sich im Vorfeld der Jubiläumsausgabe der SPS ab: Die Aussichten und die Buchungszahlen für die Messe sind erneut sehr positiv und bestätigen die Bedeutung der Fachmesse für die smarte und digitale Automatisierung. Rund 1.650 Anbieter von Automatisierungstechnik aus aller Welt werden vom 26. -28. November 2019 als Aussteller in Nürnberg erwartet. Aktuelle Produkte und Lösungen der industriellenAutomation aber auch richtungsweisende Technologien der Zukunft stehen im Fokus der Leistungsschau.

Umfassendes Automatisierungsangebot

Besucher der Messe profitieren von dem umfassenden Angebot der nationalen und internationalen Automatisierungs-und Digitalisierungsanbieter und können sich dennoch innerhalb eines Tageseinen kompletten Marktüberblickverschaffen. So verzeichnet der Messeveranstalter Mesago 71%Tagesbesucher auf der Automatisierungsmesse. 7%der Besucher nehmen für ihre Technologie-Recherche alle drei Messetage in Anspruch. Der Anteil internationalerBesucher lag im vergangenen Jahr bei 27,6% (18.154 Besucher).47.546 Besucher der Vorjahresveranstaltung stammten aus Deutschland. Nachfolgende Statements bestätigen die positiven Eindrückeder Besuchervon der Fachmesse:“Für jeden Automatisiererist der Besuch der SPS jährliches Pflichtprogramm. Produkte zum Anfassen, persönlicher Kontakt, Überblick über den Markt, darin ist diese Messe unschlagbar,”erklärt Horst Fritz, Geschäftsführer derFritz Automation GmbH.“Die SPS ist das Highlight des Messejahres für mich. Sie hat Leuchtturmcharakter für die Automatisierungsbranche. Die Bündelung von Automatisierung und IT hilft auf dem Weg der Digitalisierung. Vor Ort treffen wir wirklich alle Entscheider aus der Automatisierungstechnik. Die Messe hat für uns einen unschätzbaren Wert.”erklärt Lorenz Arnold, Geschäftsführender Gesellschafter, MGA Ingenieurdienstleistungen GmbH.

Digitaler Wandel im Mittelpunkt

Die Digitalisierung hat einen enormen Einfluss auf die Automatisierungsbranche. ZahlreicheAussteller zeigen daher vor Ort ihre Lösungsansätze, aber auch diverse Produkte und Applikationsbeispiele zur Digitalen Transformation.Auch IT-Anbieter sind vermehrt auf der SPS vertreten.

Der Charme hierbei ist: IT-Themen werden sehr stark und fokussiertim Verbund mit den Automatisierern dargeboten. Präsentationender Themen wie Big Data, Cloud-Technologie, 5G und Künstliche Intelligenz erfolgenoft praxisbezogen in Gemeinschaftsaktionen und -demos zusammen mit Automatisierungsanbietern. Themenbezogene onderschauflächen und Vorträge auf den Messeforentun ihr Übriges zur Darstellung der digitalen Transformation in der fertigenden Industrie. Im Rahmen von Guided Tours wird auch in diesem Jahr Besuchern aus dem In-und Ausland die Gelegenheitgegeben, in geführten Touren innovative Aussteller zu einzelnen Themen zu besuchen. So können sich die Teilnehmer einen kompaktenÜberblick zu den Themen Machine Learning und KI, Produkt-und Maschinensimulation, Industrial Security in der Fertigung, Cloud Ecosysteme und Predictive Maintenance verschaffen. Der Fokus der Touren liegt dabei auf echten Use Cases. Der im vergangenen Jahr erstmalig durchgeführte Automation Hackathon fand großen Anklang. Hier werden im Wettbewerbs-Charakter nützliche und kreative Softwarelösungen für die Automatisierungsbranche programmiert. Aufgrund der intensiven Planungsvorbereitung wird der nächste Automation Hackathon in 2020 stattfinden.

Kontaktieren

Mesago Messe Frankfurt GmbH
Rotebühlstraße 83 – 85
70178 Stuttgart

Jetzt registrieren!

Die neusten Informationen direkt per Newsletter.

To prevent automated spam submissions leave this field empty.