22.01.2018
News

Qualitätssicherung mit wissenschaftlicher Unterstützung

Messe Control zeigt neue Erkenntnisse und ihre Anwendung in der QS-Praxis

Die industrielle Fertigung unterliegt ständigen Veränderungen. Die Ansprüche an die zu produzierende Qualität steigen. Nicht nur im Sichtbereich, sondern immer mehr auch auf Mikro- und Nanoebene. Um den höheren Anforderungen bei Qualität und Individualität sowie dem steigenden Preisdruck gerecht zu werden, bedarf es neuer Technologien und Optimierungen im Bereich der Messtechnik und Bildverarbeitung.

Fraunhofer-Allianz Vision zum 14. Mal dabei

Die Sonderschau „Berührungslose Messtechnik“, die bereits zum 14. Mal in Kooperation zwischen der Fraunhofer-Allianz Vision und der P.E. Schall GmbH & Co. KG durchgeführt wird, zeigt neueste Entwicklungen und zukunftsweisende Technologien aus dem Bereich der berührungslosen Mess- und Prüftechnik. Ausgestellt wird ein breites Spektrum innovativer, berührungslos arbeitender Technologien. Beispielsweise Lichtschnitt, Streifenprojektion, Weißlichtinterferometrie, Holographie, konfokale Messverfahren, Time of Flight und viele mehr. Daneben werden auch die immer mehr an Bedeutung gewinnenden Mess- und Prüftechniken für das Materialinnere wie Thermographie oder Röntgen vorgestellt. Die Sonderschau hat sich mit ihrem Angebot in den letzten Jahren als Marktplatz der Innovationen sowohl bei den Ausstellern als auch bei den Messebesuchern etabliert und wird auf 330 Quadratmetern mit rund 20 Ausstellern an zentraler Stelle in Halle 6, Stand 6406, zu sehen sein.

Wissenschaft und Praxis ideal verzahnt

Ein weiteres Fraunhofer-Institut wird auf der Welt-Leitmesse für Qualitätssicherung die neuesten Erkenntnisse der Wissenschaft für die Praxis vorstellen. Das Institut für Produktionstechnik und Automatisierung (IPA) lädt bereits zum 11. Mal zum Eventforum in Halle 6, Stand 6110 ein, um neue und zukunftsweisende Technologien für die Messebesucher auf einer Standfläche zu präsentieren und „live“ erlebbar zu machen. Im Jahr 2018 findet das Eventforum zum Themenschwerpunkt „Nachhaltigkeit durch Smarte Qualitätskontrolle – vom Produktdesign bis zum Recycling“ statt. Ein abwechslungsreiches Vortragsprogramm ermöglicht dem Fachpublikum, sich breit und umfassend zu diesem Thema zu informieren.

Der Fokus soll hierbei auf den aktuellen Entwicklungen im Bereich der smarten Qualitätskontrolle und ihrem Beitrag zur Nachhaltigkeit liegen, angefangen vom Produktdesign und ersten Prototypen über die Fertigung und den Einsatz des Produkts bis hin zum Recycling. Referenten aus Industrie und Forschung stellen außerdem speziell zu den von ihnen gehaltenen Vorträgen auch Exponate aus, nämlich auf dem Eventforum-Stand. Auf diese Weise findet direkt der Transfer von der Theorie in die Praxis statt.

Damit sich Theorie und Praxis optimal verzahnen, bietet der Fachmessenveranstalter P.E. Schall GmbH & Co. KG nicht nur das Weltangebot an Qualitätssicherung auf erneut mehr Quadratmetern, sondern auch eine besonders besucherfreundliche und übersichtliche Aufteilung des Exponate-Spektrums in Blöcken. So sind Messtechnik, Werkstoff-Prüfung, Analysegeräte, Optoelektronik, QS-Systeme und Service in direkt an der industriellen Praxis ausgerichteter Reihenfolge angeordnet.

Kontaktieren

P.E. Schall GmbH & Co. KG
Gustav-Werner-Straße 6
72636 Frickenhausen
Germany
Telefon: +49 7025 9206 0
Telefax: +49 7025 9206 880

Jetzt registrieren!

Die neusten Informationen direkt per Newsletter.

To prevent automated spam submissions leave this field empty.