20.11.2012
News

Positive Stimmung in EMVA-Umfrage

Für das Jahr 2013 haben die europäischen Bildverarbeiter insgesamt positive Geschäftserwartungen. In einer Blitzumfrage der European Machine Vision Association (EMVA) vom vergangenen Oktober erwarten 56 Prozent der Befragten, dass sie ihren Umsatz im kommenden Jahr um mehr als fünf Prozent steigern. Weitere 13,3 Prozent denken, dass ihr Umsatz 2013 um bis zu fünf Prozent zulegt. Lediglich acht Prozent der Befragten gaben an, dass sie im kommenden Jahr einen Umsatzrückgang erwarten.

Nach der Entwicklung der Gesamtbranche gefragt meinte eine Mehrheit von 53.3 Prozent, dass der Gesamtumsatz der europäischen Bildverarbeitungsindustrie im kommenden Jahr steigen wird. Ein gutes Drittel der Befragten (34,7 Prozent) erwartet eine Umsatzstagnation in 2013, während lediglich 12 Prozent von einem Rückgang des Branchenumsatzes ausgehen. Damit ist die Branchenerwartung für das Jahr 2013 sogar positiver als für das laufende Jahr.

Was die Umsatzentwicklung der einzelnen Produkttypen angeht, wird den komplexen Bildverarbeitungssystemen die größte Umsatzsteigerung zugetraut: 64 Prozent der Befragten glauben, dass applikationsspezifische und konfigurierbare Visionsysteme nächstes Jahr mehr Umsatz generieren als 2012, lediglich jeweils acht Prozent glauben an einen Rückgang oder eine Stagnation. Interessant zu sehen ist, dass zwar 53,3 Prozent der Teilnehmer denken, dass die Umsätze von Smart Kameras, Kompaktsystemen und Visionsensoren ebenfalls steigen. Dies ist jedoch trotz der hohen Erwartungen an diese Produkte dank ihres immer besser werdenden Preis-/Leistungsverhältnisses eine geringere Steigerungsrate als bei den komplexen Bildverarbeitungssystemen. Dennoch geht eine große Mehrheit auch hier von einer Umsatzsteigerung aus; und lediglich acht Prozent glauben, dass die Umsätze in dieser Produktgruppe im nächsten Jahr zurückgehen.

In der Produktkategorie der Bildverarbeitungskomponenten erwarten 53,3 Prozent der Befragten, dass die Umsätze mit Kameras im kommenden Jahr steigen. 21,3 Prozent erwarten gleichbleibende Umsätze und eine Minderheit von 6,7 Prozent der Teilnehmer geht von sinkenden Kameraverkäufen im nächsten Jahr aus. Weitere Resultate der Umsatzerwartungen in allen anderen Produkttypen sowie Grafiken zu den einzelnen Ergebnissen können auf Anfrage zur Verfügung gestellt werden.

Kontaktieren

emva European Machine Vision Association
Gran Via de Carles III, 84 (3rd floor)
08028 Barcelona
Spain
Telefon: +34 931 807060
Telefax: +34 931 807060

Jetzt registrieren!

Die neusten Informationen direkt per Newsletter.

To prevent automated spam submissions leave this field empty.