14.05.2019
News

Laser World of Photonics: Messe-Rahmenprogramm vorgestellt

Von 24. bis 27. Juni wird München wieder zum Treffpunkt der Photonikbranche: Die LASER World of PHOTONICS bietet neben der Ausstellung sowie dem hochkarätigen wissenschaftlichen World of Photonics Congress viele Highlights im Rahmenprogramm.

Direkter Wissenstransfer, Innovationen und der Austausch mit Experten stehen im Fokus des Rahmenprogramms. Katja Stolle, Projektleiterin der LASER World of PHOTONICS, über die Vielfalt der Events: „Besucher erleben auf der LASER World of PHOTONICS Produktpremieren, spannenden Live-Vorführungen, fachspezifische Foren und auch eine informative Sonderschau. Alle Programmpunkte unterstreichen eines: nämlich die Anwendungsvielfalt der modernen Photonik.“

Neu: Innovation Award

Fast 60 Einreichungen gibt es für den neuen Innovation Award. „Wir freuen uns darüber, dass bereits die Premiere dieses Awards auf so große Resonanz in der Industrie stößt“, sagt Katja Stolle und blickt voraus auf zwei Award-Verleihungen: „Aktuell werden die Einreichungen von einer Top-Jury bewertet. Auf der Messe vergeben wir dann sowohl den Innovation Award als auch den bereits bewährten Start-Up Award.“ Beide Awards werden in Kooperation mit dem britischen Verlagshaus Europa Science vergeben.

Guided Tours: Mit Experten die Messe erleben

Von den Möglichkeiten zur Führung und Formung von Laserstrahlung hoher Leistung bis hin zu aktuellen Trends beim Laserstrahlbohren reichen die Themen der Guided Tours. Experten vom Institut für Werkzeugmaschinen und Betriebswissenschaften und vom Bayerischen Laserzentrum starten mit einem Impulsvortrag und vertiefen das Thema in einem geführten Rundgang zu ausgewählten Innovationstreibern auf dem entsprechenden Gebiet. Die Guided Tours sind kostenlos, es ist allerdings eine Voranmeldung nötig.

Application Panels: Wissenschaft in der Praxis

Drei Application Panels gibt es auf der LASER World of PHOTONICS 2019 – sie schlagen die Brücke von der Wissenschaft zur industriellen Praxis: Der Biophotonik ist ein eigenes Application Panel gewidmet, das sich unter anderem mit Augmented Reality in der Medizin auseinandersetzt, das Application Panel Lasers and Optics bietet Einblicke in die Quantentechnologien und mehr und beim Application Panel Laser Material Processing dreht sich alles um die neuesten Entwicklungen in der Lasermaterialbearbeitung.

Industrie 4.0 und Vernetzung

Die Lasermaterialbearbeitung der Zukunft können Messebesucher auch auf der Sonderschau Photons in Production erleben, dabei gibt es eine Live-Demo zum Laserstrahlschweißen mit blauem Licht und zahlreiche Impulsvorträge.

Darüber hinaus liefert die Expertenrunde Photonics 4.0 Antworten auf die Frage, wie digital vernetzte Photonik einzigartige neue Produktionskonzepte hervorbringt. In dieselbe Richtung geht auch der Internationale Laser Marketplace: Experten diskutieren hier einen ganzen Tag lang über die neuesten Trends in den Märkten und Anwendungen der Lasermaterialbearbeitung (26. Juni, nur nach Voranmeldung).

Branchennachwuchs und Gründer

Neue Konzepte erwarten die Besucher nicht nur im Rahmen von Expertenvorträgen und Panels, sondern auch auf dem Start-Up Gemeinschaftsstand sowie im Rahmen des 24-stündigen Makeathon, wo Studenten und Jungingenieure Prototypen fertigen.

Für den Berufseinstieg sowie die berufliche Weiterentwicklung ist die Karriereberatung auf der Messe die erste Anlaufstelle.

Kontaktieren

Messe München GmbH
Messegelände
81823 München
Telefon: +49 89 949 20720

Jetzt registrieren!

Die neusten Informationen direkt per Newsletter.

To prevent automated spam submissions leave this field empty.