15.04.2019
News

Japanischer Vize-Wirtschaftsminister besucht IDS

  • Die Delegation reist einige Tage durch Deutschland und besuchte neben Obersulm auch Bremen und die Hannover Messe. IDS war der einzige Stopp in Baden-Württemberg.Die Delegation reist einige Tage durch Deutschland und besuchte neben Obersulm auch Bremen und die Hannover Messe. IDS war der einzige Stopp in Baden-Württemberg.

Im Rahmen seiner Deutschlandreise hat der japanischen VizeWirtschaftsminister Hirofumi Takinami Anfang April den Industriekamerahersteller IDS Imaging Development Systems GmbH in Obersulm besucht. Das international agierende Unternehmen gehört zu den Marktführern der industriellen Bildverarbeitungsbranche. Der Hauptsitz in Obersulm ist zugleich Entwicklungs- und Produktionsstandort.

Jan Hartmann, Sohn des Gründers und Eigentümers Jürgen Hartmann, gab der Gruppe einen Einblick in das Portfolio und die Entwicklung von IDS vom Zwei-Mann-Betrieb zum international erfolgreichen High-Tech-Unternehmen. Das Anwendungsspektrum der von IDS entwickelten und produzierten USB, GigE und Vision App-basierten Kameras erstreckt sich über verschiedenste industrielle und nicht-industrielle Branchen des Geräte-, Anlagen- und Maschinenbaus. Der Vertreter des japanischen Ministeriums für Wirtschaft und Handel zeigte sich beeindruckt, wie IDS als mittelständisches Unternehmen mit den hohen Standards großer Konzerne mithalte und sich dabei sehr für das Wohl der Mitarbeiter einsetze. Darüber hinaus lobte er vor allem die hohen IDS Qualitätsstandards sowie die Sauberkeit.

Begleitet wurde er von einer Delegation des japanischen Trade Policy Bureau, Tetsuya Kimura (japanischer Generalkonsul in München), Hidehiko Kaneko (Konsul) und Dr. Andreas Schumm (Geschäftsführer der Wirtschaftsregion HeilbronnFranken). IDS war der einzige Halt in Baden-Württemberg, bevor die japanische Delegation nach Bremen und zur Hannover Messe weiterreiste.

Die Landeswirtschaftsförderung „Baden-Württemberg International“ organisierte und begleitete den Besuch. Deren Vertreterin Beate Ando erklärt nach dem Aufenthalt der Delegation im Weinsberger Tal: „Der Vize Wirtschaftsminister war sehr beeindruckt von der Region und dem Unternehmen und hat dies bei einem großen Wirtschaftssymposium auf der Hannover Messe extra erwähnt.“ Ando kündigte an, gemeinsam mit Ministerpräsident Winfried Kretschmann bei dessen geplanten Japanbesuch im Sommer die IDS-Niederlassung in Tokyo zu besuchen.

Kontaktieren

IDS Imaging Development Systems GmbH
Dimbacher Str. 6-8
74182 Obersulm
Germany
Telefon: +49 7134 96196 0
Telefax: + 49 7134 96196 99

Jetzt registrieren!

Die neusten Informationen direkt per Newsletter.

To prevent automated spam submissions leave this field empty.