07.05.2013
News

EMVA: Vorsitzende der GenICam-Standard-Arbeitsgruppe wiedergewählt

  • Der wiedergewählte Vorstand der GenICam Standard Working Group. Von links nach rechts: Christoph Zierl, MVTec Software GmbH, stellvertretender Vorsitzender; Fritz Dierks, Basler AG, Vorsitzender; Rupert Stelz, STEMMER IMAGING GmbH, stellvertretender Vorsitzender; Stephane Maurice, Matrox Imaging, stellvertretender Vorsitzender. Bildquelle: EMVADer wiedergewählte Vorstand der GenICam Standard Working Group. Von links nach rechts: Christoph Zierl, MVTec Software GmbH, stellvertretender Vorsitzender; Fritz Dierks, Basler AG, Vorsitzender; Rupert Stelz, STEMMER IMAGING GmbH, stellvertretender Vorsitzender; Stephane Maurice, Matrox Imaging, stellvertretender Vorsitzender. Bildquelle: EMVA

Auf der Sitzung der GenICam-Standard-Arbeitsgruppe Mitte April in Seoul/Südkorea wurden alle Vorsitzende der Arbeitsgruppe wiedergewählt. 35 Experten aus über 20 Ländern nahmen an der Sitzung teil und repräsentierten damit alle großen Kamera-, Framegrabber- und Softwarefirmen der Bildverarbeitungsindustrie. Fritz Dierks von der Basler AG wurde als Vorsitzender wiedergewählt und wird auch künftig unterstützt von den drei stellvertretenden Vorsitzenden Christoph Zierl (MVTec Software GmbH), Rupert Stelz (Stemmer Imaging GmbH) und Stephane Maurice (Matrox Imaging).

In den vergangenen Jahren hat sich der von der European Machine Vision Association (EMVA) betreute Standard zu einem sehr bedeutenden Softwarestandard entwickelt, der eine generische Programmierschnittstelle für alle Arten von Kameras bereitstellt, insbesondere für solche, die die Schnittstellen GigE Vision, USB3 Vision, CoaXPress und Camera Link HS verwenden. Auf dem weiteren Fahrplan der GenICam Standard Arbeitsgruppe stehen die in Kürze erwartete Veröffentlichung von GenTL SFNC 1.0 mit der Definition der Features für den GenICam GenTL Standard; sowie der Release des kompletten GenICam Pakets 2.4, das aktualisierte Versionen für die Module GenICam GenApi, GenTL und SFNC beinhalten wird. Weiterhin wird die Arbeitsgruppe in Kürze mit der Arbeit an GenApi 3.0 beginnen, vor allem um ein schnelleres Laden der Kamera-XML-Dateien zu erreichen. Dies ist für alle Hardware-Standards interessant, die auf GenICam aufsetzen, also insbesondere für GigE Vision, CoaXPress sowie für USB3 Vision.

Kontaktieren

emva European Machine Vision Association
Gran Via de Carles III, 84 (3rd floor)
08028 Barcelona
Spain
Telefon: +34 931 807060
Telefax: +34 931 807060

Jetzt registrieren!

Die neusten Informationen direkt per Newsletter.

To prevent automated spam submissions leave this field empty.