29.09.2020
News

Automatica 2020 ist abgesagt

Fachmesse für Robotik und Automation

  • Auf die Verschiebung folgt die Absage: Die automatica findet in diesem Jahr nicht statt. (Bild: Messe München)Auf die Verschiebung folgt die Absage: Die automatica findet in diesem Jahr nicht statt. (Bild: Messe München)

Die für den 8. bis 11. Dezember 2020 geplante Fachmesse automatica findet aufgrund der sich aktuell im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie verschärfenden Reisebeschränkungen nicht statt, teilt die Messe München mit. Diese Entscheidung sei in Übereinkunft und enger Abstimmung mit dem VDMA Robotik + Automation als ideellem Träger sowie dem automatica-Fachbeirat getroffen worden. Zuvor wurde die eigentlich stets im Juni stattfindende Messe auf den Dezember verschoben.

Die staatlichen Reisebeschränkungen, aber auch die Reiseverbote vieler nationaler und internationaler Konzerne ließ die meisten Aussteller befürchten, dass nur ein Bruchteil der normalerweise erwarteten Besucher auf dem Gelände der Neuen Messe München erschienen wären. Der Veranstalter wiederum fürchtet eine Rufschädigung der automatica, sollte sie auf sehr niedrigem Niveau und ohne echten Nutzen für die Aussteller stattfinden. Eine Absage der Präsenzveranstaltung schien daher der einzige Ausweg. "Die ursprüngliche Entscheidung zur Verschiebung der automatica war richtig. Weil sich die äußeren Bedingungen zuletzt stark verschlechtert haben, ist eine Neubewertung der Lage jetzt aber unumgänglich. Wir sind froh, dass die Messe München flexibel reagiert hat und jetzt gemeinsam mit der Branche neue Wege geht", bekräftigt Patrick Schwarzkopf, Geschäftsführer des VDMA Robotik + Automation.

Digitales Angebot wird ausgebaut

Stattdessen soll nun das Online-Angebot der Messe ausgebaut werden: So beleuchten in der neuen Online-Event-Reihe "Let’s talk by automatica" regelmäßig hochkarätige Experten, Anbieter und Anwender aktuelle Fragestellungen und Trends rund um Robotik und Automation. Außerdem ist unter anderem geplant, wesentliche Bausteine des ursprünglich für die Dezember-Messe geplanten Rahmenprogramms virtuell anzubieten. Das gilt beispielsweise für das International Symposium on Robotics (ISR). Details hierzu folgen im Laufe den kommenden Wochen.

Zusatz-Event vor automatica 2021 geplant

Die Messe München entwickelt derzeit außerdem gemeinsam mit Ausstellern ein neues, an die Rahmenbedingungen der Corona-Zeit angepasstes Präsenzformat mit digitalen Elementen.

Dieses Event ist als kompakte Messe vor der Messe für den Frühsommer 2021 angedacht und soll ein Add-on zur Automatica werden. Auch hierzu folgen ausführliche Informationen baldmöglichst.

Kontaktieren

*Messe München GmbH
Messegelände
81823 München
Telefon: +49 89 949 20720

Jetzt registrieren!

Die neusten Informationen direkt per Newsletter.

To prevent automated spam submissions leave this field empty.