18.09.2020
News

AMA-Umfrage: Umsatz rückläufig, Auftragslage trübt sich weiter ein

Die Auftragseingänge der Branche entwickelten sich ebenfalls negativ und reduzierten sich um 13 Prozent

  • Die Aussichten trüben sich auch für die Branche der Sensorik und Messtechnik weiter ein. Bild: AMADie Aussichten trüben sich auch für die Branche der Sensorik und Messtechnik weiter ein. Bild: AMA

Der AMA Verband für Sensorik und Messtechnik e.V. (AMA) befragte seine rund 450 Mitglieder zur wirtschaftlichen Entwicklung im zweiten Quartal. Laut eigenen Angaben erwirtschaftete die Branche im zweiten Quartal ein Umsatzminus von acht Prozent, verglichen mit dem Vorquartal. Der Anteil der AMA Mitgliedsunternehmen, die Kurzarbeit angemeldet haben, stieg im 2. Quartal auf 55 Prozent.

Interessant dabei, dass große und kleine bis mittelgroße Unternehmen (KMU) eine ähnliche Umsatzentwicklung zeigen, die Erwartungen jedoch unterschiedlich ausfallen. Hatten die KMU im ersten Quartal einem Umsatzrückgang von 14 Prozent vorausgesagt, erwirtschafteten diese mit minus acht Prozent ein weniger negatives Ergebnis als erwartet. Für das laufende Quartal rechnen die KMU mit einem Minus von drei Prozent. Die großen Unternehmen erwarteten einen Rückgang um drei Prozent und müssen einen Umsatzrückgang von neun Prozent verkraften. Für das dritte Quartal rechnen die großen Unternehmen mit einem Minus von einem Prozent.

Entwicklung der wichtigsten Absatzmärkte im zweiten Quartal

Die Absatzmärkte der Sensorik- und Messtechnikunternehmen entwickeln sich im zweiten Quartal ebenfalls unterschiedlich. Positiv zeigte sich lediglich die Absätze in die Gebäude und Heizungs-, Lüftung- und Klimabranche. Die Medizintechnik verzeichnete insgesamt leichte Rückgänge.

Die stärksten Absatzrückgänge mussten die Lieferanten hinnehmen, die in die stark sensorgetriebenen Branchen Automobil, Mobilität, Maschinenbau und Elektrotechnik liefern. Dort trüben sich auch die Erwartungen für das laufende Quartal deutlich ein. Zuversichtlich zeigen sich hingegen die Zulieferer in die Halbleiter- und Medizintechnik und in die eigene Branche der Sensorik und Messtechnik.

Kontaktieren

AMA Verband für Sensorik und Messtechnik e.V.
Sophie-Charlotten-Str. 15
14059 Berlin
Telefon: +49 30 22190362 0
Telefax: +49 30 22190362 40

Jetzt registrieren!

Die neusten Informationen direkt per Newsletter.

To prevent automated spam submissions leave this field empty.