01.06.2017
News

600. Röntgenprüfsystem bei Norlys im Einsatz

  • (von links nach rechts): Damian Marmol, Przemysław Taras, Karolina Zoń- Słaby, Piotr Wańczyk, Łukasz Peciak – alle Norlys – vor ihrem neuen Röntgenprüfsystem Y.MU2000-D(von links nach rechts): Damian Marmol, Przemysław Taras, Karolina Zoń- Słaby, Piotr Wańczyk, Łukasz Peciak – alle Norlys – vor ihrem neuen Röntgenprüfsystem Y.MU2000-D

Yxlon freut sich über die Inbetriebnahme seines 600. MU2000-D Röntgenprüfsystems. Das bereits 1997 in den Markt eingeführte universelle Radiografiesystem gehört dank seiner Flexibilität und Robustheit zu den weltweit erfolgreichsten Prüfsystemen für die zerstörungsfreie Materialprüfung und ist aufgrund kontinuierlicher Weiterentwicklungen seit 20 Jahren stets auf dem neuesten Stand der Technik. Das hat auch das skandinavische Unternehmen Norlys überzeugt, das seit Anfang 2012 an seinem polnischen Standort eine eigene Aluminium-Druckgießerei betreibt. Dort fertigt Norlys nicht nur für die eigene Produktpalette, sondern auch als Zulieferer für die Automobilindustrie. 

Zur Qualitätssicherung seiner Gussprodukte hat sich Norlys für die zerstörungsfreie Röntgentechnologie entschieden. So nahmen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der hochmodernen Gießerei vom 13. – 14. Juni 2016 an einem Seminar zum Thema „Digitale Radiografie und Computertomografie in der Industrie“ im Foundry Research Institute (Gießereiforschungsinstitut) in Krakau teil, das von Yxlon International gemeinsam mit Casp System Sp. z.o.o. durchgeführt wurde. Weiterhin unterstützt durch einen geschulten Röntgenprüfer von Casp System, der mit seinen Kenntnissen und Erfahrungen auf dem Gebiet der industriellen Röntgeninspektion alle Fragen zu den Prüfprozessen im Detail klären konnte, fiel Norlys die Entscheidung für das Röntgensystem Yxlon MU2000-D leicht.

Kontaktieren

Yxlon International GmbH
Essener Bogen 15
22419 Hamburg
Germany
Telefon: +49 40 52729 0
Telefax: +49 40 52729 170

Jetzt registrieren!

Die neusten Informationen direkt per Newsletter.

To prevent automated spam submissions leave this field empty.