Lenze mit Industrie 4.0-Lösungen

2017 stellt Lenze erstmalig auf der W3+Fair in Wetzlar aus und präsentiert Lösungen aus modularer Software und skalierbarer Hardware auf Basis moderner Schnittstellen für die horizontale und vertikale Integration. Die Besucher können sich davon überzeugen, wie modulare Konzepte für ­flexiblere Maschinen sorgen, wie moderne Interaktionsmöglichkeiten Inbetriebnahme- und Wartungszeiten wesentlich verkürzen und Assistenzsysteme die Maschinenbedienung erleichtern. Ein Highlight ist die neue Frequenzumrichterreihe i500, die hinsichtlich der Baugröße, des Zuschnitts auf die Anwendung sowie der Einfachheit der Inbetrieb­nahme neue Maßstäbe setzt.
Safety im kompletten System
Mit dem neuen Safety-Controller c250-S macht Lenze den Weg dafür frei, die komplette Antriebs-, Steuerungs- und Sicherheitstechnik der Maschine aus einem Guss zu projektieren. Die gesamte Maschinensicherheit lässt sich mit nur einem Engineeringwerkzeug, basierend auf PLCOpen- Standard, programmieren.
Intelligenter Motor mit Maßanzug
Neu bei Lenze ist auch der m350 – eine echte integrierte mechatronische Lösung aus Getriebe, Motor, Elektronik und Software. Der Antrieb verfügt über eine feste Getriebeübersetzung mit nur einer Übersetzungsstufe. Die Antriebsdrehzahl ist frei wählbar und wird über die komfortable Smartphone-App per NFC-Verbindung eingestellt. Dieses Paket spart Energie, ist kompakt und reduziert deutlich die Variantenvielfalt.

W3+ FAIR: Stand E15

Kontaktieren

Lenze SE
Hans-Lenze-Straße 1
31855 Aerzen
Germany
Telefon: +49 5154 82 0
Telefax: +49 5154 82 2800

Jetzt registrieren!

Die neusten Informationen direkt per Newsletter.

To prevent automated spam submissions leave this field empty.